Artikel drucken

Der jugoslawische Selbstverwaltungs-Sozialismus in Theorie und Praxis

Freitag/Sonnabend 27./28. Mai 2005, Helle Panke.

Inhaltliche Vorbereitung: W. Rösler (ausführliches Programm bei ihm erhältlich)

Referentin und Seminarleiterin: Dr. Gabriele Herbert, Institut für Selbstorganisation ( ISO ) Ffm.

Moderation: MA Lena Tietgen

Freitag, 18-21 Uhr: Vortrag und Gespräch:

  1. Die neue Gesellschaftskonzeption des BdK vom Selbstverwaltungs-Sozialismus. Auf welchen praktischen und theoretischen Grundlagen beruhte das Konzept?
  2. Die Hauptergebnisse des Versuchs, Betriebe an Arbeiterräte zu übertragen und eine Selbstverwaltungsgesellschaft zu errichten.

Samstag, 10-17 Uhr: Seminar:

  1. Die Bedeutung der Selbstbefreiung Jugoslawiens für seinen späteren Weg.
  2. Selbstverwaltete Betriebe
  3. Sozialistische Marktwirtschaft
  4. Selbstverwaltungsgesellschaft
  5. Die jugoslawische Selbstverwaltungsgesellschaft im Kampf der Systeme
  6. Gegenwart: Was bleibt vom Selbstverwaltungsmodell? Weshalb ist es weitgehend gescheitert?

Schreibe einen Kommentar